Tennisabteilung SV Eintracht Schepsdorf
Tennisabteilung SV Eintracht Schepsdorf

Die Mannschaft Herren 65 wurde in 2017 nicht wieder gemeldet!

 

Aktive Spieler sind in die Mannschaft Herren 50 integriert worden.

Herren 65 2016

Herren 65 Bezirksliga 2016 Abschluß

 

Die Saison ist gelaufen, alle eingesetzten Spieler sind trotz einiger wiedriger Bedingungen gesund und unverletzt vom Platz gegangen. Wir haben zwar "nur" den letzten Platz belegt, haben uns aber gut geschlagen und auch viel Spass gehabt. Ich danke euch für euren Einsatz, ganz besonders für den sehr guten Teamgeist, der uns immer mit 5 motivierten Spielern antreten ließ. Am Freitag den 9.9.16 wollen wir ab 18:00 Uhr im Clubhaus unsere Saison ausklingen lassen und ein wenig unsere Kasse plündern!

Anregungen für die neue Saison werden wir sicher auch thematisieren!

 

Mit sportlichem Gruß

 

Gerd Müller

Herren 65 Bezirksliga 2016

 

Wir starten nach einigen Anlaufschwierigkeiten jetzt in der Bezirksliga in einer nachträglich eingerichteten 4er-Gruppe.

Die erste Auslosung hatte uns nämlich unzumutbare Reisen nach z. B. Hameln, Barsinghausen, Delmenhorst, Rinteln und Rulle beschert.

In Absprache mit dem Sportwart Heinz habe ich Protest eingelegt und eine Ummeldung in Herren 60 vorgeschlagen, da dort für uns günstigere Gruppeneinteilungen möglich gewesen wären. Das wurde vom Verband abgelehnt und diese neue Gruppe mit Hin- und Rückspiel angeboten.

Ich halte das für einen guten Kompromiss und freue mich auf die neue Saison mit Euch. Wir haben uns wieder zum Training Montag und Mittwoch verabredet, wollen jedoch schon um 15:00 Uhr beginnen. Beim Training am Mittwoch werden wir dann auch die Mannschaftsaufstellung für den nächsten Spieltag besprechen.

 

Mit sportlichem Gruß

 

Gerd Müller

Herren 65 2015

6. Spieltag Herren 65, Verbandsklasse

 

Klassenerhalt aus eigener Kraft geschafft!

Mit einem 4:2 Heimsieg haben wir den Klassenerhalt gesichert. Herzlichen Glückwunsch an alle Mitspieler und Helfer. Nach den Einzeln und dem Spielstand von 2:2 war eine geschickte Mannschaftsaufstellung für die ausstehenden Doppel gefragt. Als Mannschaftsführer habe ich die Doppel nach der aus vielen Trainingsspielen bekannten Spielstärke aufgestellt und auf Erfahrung und ein eingespieltes Team gesetzt.

So haben wir beide Doppel souverän mit jeweils 6:1 und 6:1 gewonnen! Ein starker Heimsieg den wir auch gebührend mit unserem sehr fairen Gegner bei Grill und Zisch gefeiert haben.

Ihr habt einfach besser gespielt, uns super bewirtet und eine der schönsten Tennisanlagen die wir kennen, lautete das Fazit des Mannschaftsführers aus Riemsloh.

 

 

Mein Fazit:

Wir haben eine tolle Mannschaftsleistung über die gesamte Saison gezeigt. Haben mit Franz, Egon, Wolfgang und Bernd eine starke Unterstützung und hoffen auf weitere schöne Einsätze im NTV-Punktspielbetrieb.

Vielen Dank für die mannschaftliche Geschlossenheit und herzlichen Glückwunsch zum Klassenerhalt!

 

Gerd Müller

5. Spieltag Herren 65, Verbandsklasse

 

Eine Niederlage in Werlte war abzusehen bei 8:0 bisherigen Punkten. Bei genauerer Betrachtung der Gegner und der Ergebnisse war jedoch auch etwas mehr möglich und daran sollten wir im Training weiter arbeiten. Durch den Sieg am Mittwoch ist Werlte mit 10:0 Punkten nicht mehr einzuholen und damit aufgestiegen. Wir haben artig gratuliert und wurden dafür auch fürstlich bewirtet. Die Stimmung auf der Rückfahrt in meinem Auto war unglaublich, sogar das Schepsdorflied wurde laut und auch noch mehrstimmig intoniert.

 

Weiter so, dann können wir am letzten Spieltag den Klassenerhalt sichern!

 

Gerd Müller

4. Spieltag Herren 65, Verbandsklasse

 

Ein fast unglaublicher Sieg mit 5:1 bringt uns auf Platz 3 punktgleich mit dem Tabellenzweiten Eintracht Rulle.

Nachdem Hans sein souverän gewonnenes Einzel beendet hatte, war der Druck bei unserem Geburtstagskind Werner groß, da er uns einen Sieg versprochen hatte. Der Kampf mit Peter wogte hin und her und stand auf wackeligen Beinen als der erste Satz trotz hoher Führung an Eversburg ging. Der zweite Satz lief sehr ausgeglichen und wurde als letztes laufendes Match schon von vielen Zuschauern begleitet. Motiviert von vielen Begeisterten gewann Werner diesen Satz im Tie-Break ohne diese Regeln sicher zu kennen. Mit Unterstützung des Publikums zu denen mittlerweile auch die wartende Herrenmannschaft gehörte, wurde auch der entscheidende Match-Tie-Break regelgerecht über die Bühne gebracht. Auf Grund der größeren Bühnenerfahrung gewann Werner, obwohl er zwischenzeitlich arg zurücklag mit 10:8. Herzlichen Glückwunsch!.

 

So konnten wir mit einer 3:1-Führung in den Doppeln befreit aufspielen und auch diese für uns entscheiden.

 

Die Herrenmannschaft von Eversburg gratulierte mit den Worten: "Den Unterhaltungswert vom letzten Einzel bei Euch können wir wohl nicht toppen, auch wenn wir uns sehr anstrengen werden."

 

Dank an Heinz, Hans, Werner und besonders Franz für die Beteiligung und Punkte.

 

Weiter so!

Gerd Müller

3. Spieltag Herren 65, Verbandsklasse

 

Das Heimspiel gegen Achmer brachte uns einen 4:2 Sieg. Heinz hat mal wieder gewonnen (natürlich) und auch die Doppel gingen an Schepsdorf. Das muß doch wohl am fließigen Training liegen! Am Sonntag spielen wir in Osnabrück gegen Eversburg und hoffen auf ein weiteres gutes Ergebnis! Dank an alle Mannschaftskollegen für die erkämpften Punkte und die gute Beteiligung bei der Bewirtung unserer Gäste.

 

 

Eine der schönsten Tennisanlagen, die wir in unserer langen aktiven Zeit gesehen haben, hieß es aus Achmer.

 

Weiter so!

 

Gerd Müller

Neue Liga! Neue Altersklasse

 

Nach unserem Abstieg aus der Verbandsliga haben wir uns in der Verbandsklasse Herren 65 neu formiert. Da wir leider auch in dieser Saison ohne Herbert und Dieter starten müssen, wäre der Klassenerhalt schon ein akzeptables Ergebnis. Nach der ersten Niederlage im Auswärtsspiel in Rulle haben wir im letzten Heimspiel dank der famosen Leistung von unserem Sportchef Heinz ein "Unentschieden" erreicht und damit den ersten Punkt eingefahren.

 

 

Der nächste Spieltag ist am Sonntag, da spielen unsere Damen 40 gegen Neubörger um 10:00 Uhr und wir im Anschluß ab 14:00 Uhr gegen Achmer auf unserer schönen Tennisanlage.

Wir können alle viel Unterstützung gebrauchen und hoffen auf Euer Kommen!

 

Gerd Müller

Herren 60, 2014 Verbandsliga

Gelungene Abstiegsfete!

 

Den Abstieg aus ihrer jeweiligen Spielklasse und den Aufstieg in eine neue Altersklasse haben die Herren 30 Herren 60 und die Doppelrunde am Freitag den 15.08.2014 anständig gefeiert. Eine reine "Herrenrunde" spielte bei erstaunlich gutem Wetter bis zum späten Abend Tennis im Auslosungsverfahren in äußerst geselliger Runde. Die Pausen durften schon einmal für ein "kühles Blondes" genutzt werden bis dann der Grill und die Zapfanlage auf Hochtouren liefen. Schließlich galt es die 150,-€ für 3 Mannschaften zu vernichten! Der tolle Teamgeist brachte fleißige Zapfer, Griller und Köche hervor, die Organisatoren, Einkäufer und Spieler sollen nicht unerwähnt bleiben.

Der Modus dieser Veranstaltung fand bei allen viel Lob , trotz der kleinen unvermeidlichen Umlage und sollte möglichst in dieser Form fortgesetzt werden.

6. und letzter Spieltag Herren 60, Verbandsliga

 

Abfahrt um 11:00 Uhr nach Jever zum letzten Spiel der Saison 2014 wurde zu einem langen Ausflug bei sengender Hitze. Der lange Stau vor dem Emstunnel brachte ca. 1 Std. Verspätung und somit einen verspäteten Antritt zum Spiel in Jever. Aber die Routenwahl war gem. eines erfahrenen WHV-Fahres und den Erkenntnissen vom Vortag "alternativlos". Bei 34 Grad Hitze und sehr trockenen staubigen Plätzen absolvierten die vier "Stammspieler" ihre Einzel und Doppel unverletzt und guten Mutes. Die erwartete Erfrischung mit einem von unserer Anlage bekannten und geschätzten kühlen Bier blieb leider aus, da die Entfernung vom Kühlhaus der Jever-Brauerei anscheinend zu groß war. Zum Pupwarmen Bier passten dann allerdings die fettigen Bratkartoffel und eine Riesen-Roulade nebst Beilagen aus der Küche des Altenheims. Zum Essen war eine Runde Getränke frei, die übliche Gästerunde danach habe ich mit einem Dank an die sandigen Plätze, das über ein Jahr abgelaufene Bier und einem Glückwunsch zu ihrem 5:1 Sieg mit 10 € in die Mannschaftskasse erledigt. Frohen Mutes nach Hause ohne Stau haben wir uns um 22:00 Uhr bei Heinz im Garten mit einem kühlen Bier verwöhnen lassen.

 

Das war der geplante Abstieg aus der Verbandsliga, die nächste Saison kann kommem.

Da unsere Herren 30 ebenfalls absteigen werden, habe ich mit Michael Reimann verabredet, dass wir am Freitag den 15.August ab 16:00 Uhr eine gemeinsame Abstiegsfete mit Aktion machen wollen.

Näheres demnächst per Mail.

 

Gerd Müller

5. Spieltag Herren 60, Verbandsliga

 

Gegen den Favoriten in dieser Klasse, die trotz Antrag an den NTV nicht höher eingestuft wurden, gab es die erwartete Niederlage. Es spielte LK 10 gegen LK 15, LK 12 gegen LK 21, LK 14 gegen LK 23 und noch einmal LK 14 gegen LK 23. Das deutliche Ergebnis geht voll in Ordnung, die Spiele bei super gutem Wetter haben Spaß gemacht, die anschließende Bewirtung in einem toll renovierten Clubhaus war nicht zu toppen.

Herzlichen Glückwunsch an Holdorf, die schon vorzeitig die Meisterschaft errungen haben und sich im letzten Spiel gegen Nordhorn sogar eine Niederlage erlauben können.

 

Auf nach Jever am letzten Spieltag

 

Gerd Müller

4. Spieltag Herren 60, Verbandsliga

 

Ein heißer Sommertag mit optimalen Bedingungen für eine gelungene Begegnung gegen TV Sparta Nordhorn. Eine Mannschaft die unseren geplanten "Aufstieg" in die Herren 65 bedauerte, da sich mittlerweile eine freundschaftliche Beziehung zwischen uns entwickelt hat. Die Punkte gingen bis auf ein Match in fairen Wettstreit an Nordhorn. Besonders hervorheben möchte ich das erste Punktspiel von Werner gegen einen starken Rolf Cordes. Sportchef Heinz hatte eine schwierige Aufgabe gegen Hans Groenefeld, wo er in 3 Sätzen knapp im Match Tiebreak unterlag!

Egon hatte als Oberschiedsrichter wenig zu tun, holte das jedoch bei der Bewirtung richtig nach. Egon du bist der Beste! Ich danke dir. Auf ein Neues am Samstag in Holdorf.

 

Gerd Müller

3. Spieltag Herren 60

 

Obwohl die Mannschaft vom Barrier-TC nur mit 3 Spielern antrat, hat es für uns nicht zu einem Punktgewinn gereicht. Die kurzfristige Spielverlegung auf einen Ausweichtermin hatten wir abgelehnt und so einen schönen sonnigen Tennistag mit den Damen 40 im Anschluß an unsere Begegnung genießen können. Die Damen haben an diesem Tag dann mit dem 4:2 Sieg für die einzigen "Schepsdorfpunkte" gesorgt, da die Herren 30 im Auswärtsspiel verloren.

 

Ich bedanke mich bei allen Akteuren für ihren Einsatz, besonders bei Armin dem "non playing Griller".

Starke Leistung von Sportchef Heinz, der das längste Match hatte und sich nur denkbar knapp im Match Tiebreak geschlagen geben musste.

 

Gerd Müller

2. Spieltag Herren 60

 

Ein Heimspiel bei schönem Wetter und etlichen Besuchern auf unserer wunderschönen Anlage. Dafür schon einmal einen Dank an unsere Veranwortlichen innerhalb des Vereins und vor allem an den neuen Platzwart. Gegenüber unserem ersten Spiel gab es eine deutliche Verbesserung mit einem Einzelsieg und einem Erfolg im Doppel.

 

Die Strategie des Mannschaftsführers mit den Trainingsfleißigsten und am besten eingespielten Team beide Doppel zu gewinnen und damit ein 3:3 zu erreichen ging leider nicht auf. Hier müssen wir im Training dran arbeiten. Ein Glückwunsch an eine sehr faire und nette Mannschaft aus Bremen, die gerne den Klassenerhalt schaffen möchte.

Der Abschluß mit gegrilltem und gut gekühlten Getränken hat allen gefallen, ich sage dafür herzlichen Dank an Heinz, Hans, Gerd und vor allem Egon, der sich wieder richtig ins Zeug gelegt hat.

 

Ich hoffe, dass trotz der kurzen "Sommerpause" viele zum Training kommen und wir uns so noch ein wenig verbessern können. Vielleicht glückt dann ja auch zukünftig ein Punktgewinn.

 

Die Sommerpause im Punktspielbetrieb sollte auch schon fleißig für Vereinsmeisterschaftsspiele genutzt werden.

Die Meldelisten hängen aus und warten auf eure Anmeldung.

 

Gerd Müller

1. Spieltag Herren 60

 

Auf unserer Abschiedsreise durch die Verbandsliga führte uns das erste Auswärtsspiel nach Oldenburg. Eine angenehme Fahrt zu einer wunderschönen Anlage eines sehr großen Clubs mit 14 Außenplätzen und Top-Tennishalle.

Die Mannschaftsmeldungen nahme eine fest angestellte Dame entgegen, die auch per Lautsprechereinsatz die Spielpaarungen aufruft und die Plätze zuteilt. Bei der Zuteilung der Punkte sind wir leider leer ausgegangen, die Bewirtung durch die Gastronomie und die Heimmannschaft war jedoch sehr gut. Alle Spieler sind unverletzt und guten Mutes auf die Heimreise gegangen, beim nächsten Training werden wir dann den ersten Punktgewinn verabreden. Vielen Dank für den ersten Einsatz an: Heinz Lübbers, Hans Correlje, Gerd Keller und Werner Dust.

 

PS: Danke Gerd Keller, schönes Auto, sehr bequeme, entspannte Fahrt.

 

Gerd Müller

Herren 60, 2013 Verbandsliga

6. Spieltag Herren 60

 

Mit einem 3:3 in Nordhorn haben wir die Saison beendet.

Nach den Einzeln war eigentlich beim Spielstand von 3:1 mehr drin, jedoch gingen beide Doppel verloren.

Im 1. Doppel mit Herbert und Gerd gegen Alfons und Hans hätte es sehr spannend werden können aber leider wurde die Partie schon im 2. Spiel durch einen Muskelfaserriß beim Mannschaftsführer Gerd beendet.

Wir liegen trotz des Unentschieden im guten Mittelfeld und beobachten interessiert den letzten Spieltag.

 

Den Saisonabschluß sollten wir demnächst noch ein wenig feiern und ein Mannschaftsfoto machen.

Einen Termin dafür können wir sicher demnächst beim Training finden und festlegen.

 

Gruß Gerd

5. Spieltag Herren 60

 

Nach der langen Sommerpause kam es am Sonntag den 18.08.2013 zum Lokalderby Eintracht Schepsdorf gegen den TC Blau-Weiss Lingen. Wie das Regenradar schon angekündigt hatte, konnte unterbrechungsfrei bei schönem Wetter und guten Platzbedingungen gespielt werden. Nach 3 Siegen im Einzel durch Herbert, Gerd und Hans!!!, haben wir in der Mannschaftsbesprechung die Doppeleinsätze festgelegt. Doppel 1 Herbert und Gerd, die auch den erhofften Siegpunkt mit 6:0 und 6:1 gegen Heiner und Hjalmar eingefahren haben. Doppel 2 Heinz und Hans haben nach erfolgreichem 1. Satz dann in einem spannenden Match in 3 Sätzen sich geschlagen geben müssen.

Reinhard Pohl als Mannschaftsführer, der sich leider im 1. Einzel verletzt hat und aufgeben musste, hat unsere Anlage und besonders die Bewirtung durch Egon und Franz sehr gelobt und fühlte sich mit seinen Mannschaftskollegen bei uns sehr wohl. Ich danke Euch allen für euren Einsatz und die gute Mannschaftsleistung.

Am nächsten Sonntag geht es zum letzten Spiel für uns nach Nordhorn.

 

Gruß Gerd

4. Spieltag Herren 60

 

Der 1. Sieg deutlich erspielt in Diepholz bringt uns auf Platz 3. Glückwunsch an Hans Oranje zum 1. Sieg im Einzel in der Verbandsliga. Verbandsliga hat er wohl zu wörtlich genommen und gleich einmal das Krankenhaus in Diepholz getestet. Durch diese Verletzung und den Muskelfaserriß von Geert aus Diepholz wurden beide Doppel nicht zu Ende gespielt. Von dieser Stelle gute Genesung an euch beide. Jetzt ist erst einmal Sommerpause.

 

Training wie gewohnt, wer rastet, der rostet.

3. Spieltag Herren 60

 

3:3 gegen den Tabellenführer ist für uns ein zufriedenstellendes Ergebnis.

Fast hätte es durch das 2. Doppel mit Franz und Hans noch zum Sieg gereicht!

Das Unentschieden geht voll in Ordnung, Weener hat eine gute Mannschaft mit netten Leuten.

Für die gute Bewirtung vor allem durch unseren "Grillmeister" Egon haben sich alle sehr bedankt.

 

Nächsten Sonntag geht es ohne Heinz Lübbers nach Diepholz!

Wer dafür spielt, legen wir am Mittwoch beim Training fest!

 

Vielen Dank für Euren Einsatz

 

Gerd

2. Spieltag Herren 60

 

Gegen Eversburg den vermeintlichen Favoriten dieser Klasse mussten wir bei sehr kaltem Wetter in Osnabrück antreten. Die beiden an Nummer 1 gesetzten Franz-Josef und Herbert lieferten sich ein tolles Match über mehr als 3 Stunden, welches Herbert mit einer Super Leistung für sich entscheiden konnte. Dieter konnte sein Einzel ebenfalls gewinnen, so daß es 2:2 stand und die Doppel entscheiden mussten. Leider konnten wir weder das 1. Doppel mit Herbert und Friedel, noch das 2. Doppel mit Dieter und Gerd gewinnen und haben so 2:4 verloren.

Das Ergebnis geht in Ordnung, Eversburg ist eine starke Mannschaft, wir wurden gut bewirtet und freuen uns auf das nächste Spiel in 14 Tagen zu Hause gegen Weener.

1. Spieltag Herren 60

 

Der Start in die Saison ist bei tollem Wetter mit einem 3:3 zufriedenstellend ausgefallen! 

Ganz besonderen Dank an Hans Oranje für sein spontanes Einzel und vor allem die gute Bewirtung. 

Die Spielergebnisse seht ihr aktuell unter dem Link oben auf der Seite. 

Training wie gehabt Montags und Mittwochs jeweils von 16:00 bis 18:00 Uhr. 

Das nächste Spiel ist am 26.05.13 um 10:00 Uhr in Eversburg!!!

 

Gruß Gerd

Das erfolgreiche Team. Platz 3 ungeschlagen in der Verbandsliga 2012

Tennisabteilung

SV Eintracht Schepsdorf
Nordlohner Str. 40
49808 Lingen OT Schepsdorf
Telefon: +49 591 1711

E-Mail:
tennis-schepsdorf@gmx.de

 

 

Oder nutzen Sie einfach unser

Kontaktformular.

Tennisabteilung
Aufnahmeantrag 2018.pdf
PDF-Dokument [142.0 KB]
Tennisabteilung
Beitragsordnung 2017.pdf
PDF-Dokument [296.8 KB]
Aufnahmeantrag HV
Bitte möglichst auf einem Blatt ausdrucken. 2 Unterschriften erforderlich!
Aufnahmeantrag_2015.docx
Microsoft Word-Dokument [49.5 KB]